Sunday, April 3, 2011

E.LA.M. verurteilt die Polizeibrutalität


Am 1. April die Militanten der Nationalen Volksfront waren in Lefkosia außerhalb der "Gefangen Graeber" versammelt , um eine Hommage an die Kämpfer des Befreiungskrieges (EOKA1955-59) zu zahlen.
Die Kämpfer der E.O.K.A. waren gefoltert und getötet und dann an diesem Ort begraben werden.
Die zyprische Polizei verweigert den Zugang zu den griechischen Nationalisten, indem fadenscheinigen Ausreden.
Darüber hinaus, wenn ein Überlebender Kämpfer der damaligen Zeit, Herr Avgustis Efstathiou, fragte sie den Eingang  an die E.LA.M. Mitglieder zu erlauben,  wurde er mit Gewalt behandelt.
Herr Avgustis wurde von den Aktivisten der Nationalen Volksfront gerettet. Als Folge vier unserer Mitglieder wurden verhaftet.
Wir müssen fuer die freie Welt erinnern, dass in Zypern die Mehrheit der Regierung von der kommunistischen Partei kommt.